SAUNA   BÄDER   WELLNESSBAU
   

Dampfbäder und Dampfduschen

Dampfbad33

Dampf ist eine universelle Kraft. Wie kaum ein anderes Medium kann er das Wohlbefinden steigern.Ähnlich wie in der Sauna beruht dieses Vergnügen auf dem Prinzip des Schwitzbades, jedoch mit stark verschiedenen Klimafaktoren. Entgegen dem Saunaklima handelt es sich beim Dampfbad um ein feuchtes Warmbad. Eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit (bis 100%) wirkt mit einer relativ niedrigen Temperatur (bis ca. 47°C) zusammen und lässt ein Klima entstehen, dass sich in vielerlei Hinsicht als positiv erwiesen hat, insbesondere in Kombination mit Aroma- und Farblichtanwendungen.

Dieses Gefühl ist so ausgeprägt, dass man die vielen gesundheitlichen Vorteile eigentlich gar nicht erwähnen müsste, um Lust auf Dampfbad zu bekommen. Linderung rheumatischer Beschwerden, Erleichterung bei Atemwegsproblemen und schöne, weiche Haut versprechen ja auch viele andere Wellness - Anwendungen. Aber kaum eine davon entfaltet ihre heilsame Wirkung auf so angenehme Art.

Und auch wenn Sie nur wenig Platz zur Verfügung haben, muss der Traum vom eigenen Dampfbad sich nicht in Rauch auflösen. Denn Dampfbäder lassen sich auf kleinstem Raum realisieren. Ein Dampfbad können Sie sowohl in einer Dampfdusche als auch in einem individuellen Dampfbad genießen.

Dampfbäder - Wohltuend für Körper und Geist

Jedes Dampfbad, ob privat oder gewerblich, ist ein Unikat. Naturstein, Granit, Fliesen, Mosaike oder Glas, Sie bestimmen, worin Sie sich wohl fühlen!

Lassen Sie sich von den zarten Wolken umhüllen, die sanft streichelnd den Genuss totaler Entspannung vermitteln. Seit Jahrtausenden ist diese Badeform bekannt, schon die römische Badekultur verzichtete in ihren Badepalästen nicht auf das Dampfbad. Ähnlich wie in der Sauna beruht dieses Vergnügen auf dem Prinzip des Schwitzbades, jedoch mit stark verschiedenen Klimafaktoren:

Klassisches Dampfbad

Ein klassisches Dampfbad hat 100 % Luftfeuchtigkeit (gesättigte Luft) und sichtbarer Nebel (Dampf) bei einer Temperatur von bis zu 45°C. Ausgerechnet im feucht-heißen Dampfbadklima fließt der Schweiß am spärlichsten. Dabei meint man gerade dort am heftigsten zu schwitzen. 8 - 16 g Schweiß pro Minute. Die Erklärung ist einfach. Was einem in der Dampfkabine vom Körper rinnt, ist größtenteils Wasser: Kondensat aus dem umgebenen Dampf, der sich an der relativ kühlen Körperoberfläche niederschlägt.

Schon beim Betreten des Dampfbades werden Sie von dichten Nebelschwaden umhüllt, die sich als kleine Rinnsale an den Kachelwänden niederschlagen. Ein heißer Tropfen von oben ist der gleiche Effekt. Das gleiche geschieht auf Ihrer Haut. Sie können also davon ausgehen, dass es sich dabei nicht um Schweiß handelt. Es ist vielmehr der pure Wasserdampf, der an der Hautoberfläche kondensiert und dabei Wärme freisetzt.

Empfehlung und Gesundheit

Das Dampfbad ist am Anfang eines Saunaganges zu empfehlen und Dampf befreit von innen: Inhalieren Sie tief den feinen Wasserdampf. Ihre Atemwege werden befeuchtet, der Dampf wirkt schleimlösend und hilft bei Erkältungen, Husten, Heiserkeit, Heuschnupfen, Bronchitis und chronischen Entzündungen der Nasen-, Neben-, Kiefer- und Stirnhöhlen. Mit Duftessenzen kann diese Wirkung verstärkt werden. Jeder Quadratzentimeter Ihrer Haut hat 100 Poren. Auch bei Erkrankungen der Atemwege und rheumatischen Beschwerden sorgt das Dampfbad für Besserung. Damit Sie sich nicht nur schön, sondern schön gesund fühlen.

Die feuchte Wärme vergrößert die Elastizität von Bindegewebe und Muskulatur. Sie hat eine schmerzlindernde und entkrampfende Wirkung auf angespannte und verkrampfte Muskeln. Auch leichte rheumatische Erkrankungen werden gelindert, die Gelenk- und Muskelmobilität wird erhöht.

Die hohe Luftfeuchtigkeit sorgt für ein äußerst erholsames Klima. Die Atemwege werden gereinigt und der Kreislauf angeregt, die Haut wird geschmeidig und weich. Die ideale Aufenthaltsdauer im Dampfbad beträgt 10 bis 15 Minuten. Die Erwärmung des Raumes erfolgt durch Dampfzufuhr. Der Organismus wird abgehärtet. Ideal für Kreislauf und Konstitution. Ein optimales Mittel gegen Wetterfühligkeit. Dampf entspannt, massiert Körper und Seele. Sie spüren, wie das feuchtwarme Klima Ihre Psyche entspannt und angestaute Aggressionen löst. Sie fühlen sich in der dampfenden Wärme geborgen und verwöhnt.

Sole Dampfbad

Die besondere Heilwirkung von Sole ist seit vielen Jahren in der Medizin bekannt. Salze reinigen die Haut, fördern die Durchblutung und lindern die Atemnot bei Erkrankten. Temperaturen zwischen 40° und 45° C Strahlungswärme fördern geradezu dieses Phänomen.

Aroma Dampfbad

Die Heilwirkung von Düften und Aromen nimmt in der modernen Regenerationsmedizin eine immer größere Bedeutung ein. Die optimale Verbindung von Dampf- und Duftstoffen, wie wir sie im Aromabad vorfinden, erhöht nochmals die Wirkung. Besonders für Atemweg Erkrankte erweist sich das Inhalieren von Kräuteressenzen wie z.B. Eukalyptus als Wohltat für die Lungen und Atmungsorgane. Beruhigenden Essenzen unterstützen zudem den geistigen Entspannungsprozess.

Dampfbad2 Dampfbad3

 

Ihre Anfrage

Anfrage an das House of Wellness

Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus. Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich beantworten. Zu Ihrer Kontrolle werden die Daten auch an die, von Ihnen hier angegebene E-Mail Adresse geschickt. Ihre Angaben werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Felder die mit einem gekennzeichnet sind müssen ausgefüllt bzw. ausgewählt werden.