SAUNA   BÄDER   WELLNESSBAU

Funktion der Infrarotstrahlung

Infrarotstrahlung unterteilt sich in IR-A, IR-B und IR-C Strahlung. Dies besagt, in welchen Micrometer-Bereichen sich die Strahlung bewegt. Man bezeichnet das als kurz- oder langwellige Strahlung.

IR-A = 0,78 bis 1,40 Micrometer

IR-B = 1,40 bis 3,00 Micrometer

IR-C = 3,00 bis 100,00 Micrometer

Bei kurzwelliger IR-A Strahlung dringt ein großer Teil in das Körpergewebe ein, bevor die Strahlung zu Wärmeenergie umgewandelt wird. Bei dieser Strahlung erfolgt die Energieumwandlung hinter den sogenannten Ruffini-Körperchen (Wärmesensoren) und die Schutzfunktion der Haut wirkt nicht. Das ist einer der Gründe, warum die Entstehung eines Sonnenbrandes nicht oder zu spät bemerkt wird.

Die mittelwellige Infrarot B Strahlung dringt zum größten Teil bis in die Dermis vor, ein Teil des Spektrums erreicht auch die tiefer liegende Subcutis.

Bei der langwelligen IR-C Strahlung dagegen, erfolgt die Umwandlung der Wärme in der Oberhaut vor Erreichen der Ruffini-Körperchen. Dies sind Wärmesensoren der Haut, deren Aufgabe es ist, dem Gehirn durch Signale zu melden, dass die Haut zu heiß wird. Da die Wärmeenergie mittels der Blutgefäße transportiert wird und ihr Weg somit an diesem vorbeiführt, können sie bei langwelliger IR-Bestrahlung ihre Aufgabe erfüllen.

Welchen Nutzen habe ich von einer Infrarotkabine?

Mit zunehmendem Alter und nach einem langen Berufsleben stellen sich leider auch immer Beschwerden ein. Die Reformen im Gesundheitswesen, immer mehr Zuzahlungen und schlechte Prognosen tragen nicht gerade zur Verbesserung des Gesundheitswesens bei.

Eine Infrarot-Wärmekabine kann bei vielen Beschwerden unterstützend bzw. vorbeugend sein und ein wahrer Wohltäter für Sie werden.

Infrarot wird zum Beispiel in der Medizin eingesetzt bei:ir

  • Arthritis
  • Arthose
  • Asthma
  • Bluthochdruck
  • Bronchitis
  • Bandscheibenproblemen
  • Cellulitis
  • Durchblutungsstörungen
  • Erkältungen
  • Fibromyalgie
  • Gelenkentzündungen
  • Hexenschuss
  • Ischias
  • Rheuma
  • Rückenschmerzen
  • Sportverletzungen
  • und vielem mehr

Widmen Sie sich dieser einzigartigen Wärme und tauchen Sie ein in die Welt der Entspannung, des Wohlfühlens, der Ausgeglichenheit und der Natürlichkeit. Infrarot spendet Ihnen täglich neue Energie, lädt Ihren "Akku" wieder auf und verschafft Ihnen neue Vitalität. Geist und Körper werden durch die regelmäßigen Anwendungen vital und frisch, neue Energien durchfluten Sie. Entspannen mit Tiefenwirkung

Ab einem gewissen Alter wird Ihr Muskelsystem automatisch anfälliger. Speziell die Arme und Beine sind hiervon häufig betroffen, da dies die am stärksten beanspruchten Partien sind. Ein ausgiebiges Schwitzbad und eine Regenerations-Sitzung in der Infrarot-Kabine entspannt diese Partien des Körpers wieder auf natürliche Weise und verschafft Ihnen sofort wieder eine neue Vitalität und Fitness. Allein wegen der niedrigen Temperaturen ab 35°C sind die Schwitzkabinen besonders ideal für ältere Personen.

Stärkung des Abwehrsystems

Zusätzlich wird das Abwehrsystem durch die regelmäßigen Schwitzgänge erheblich gestärkt und spendet Ihnen so eine völlig neue Lebensenergie und Vitalität. Im Gewebe und im Körper eingelagerte Schadstoffe werden durch intensives Schwitzen regelrecht aus dem Körper gedrückt, welches das allgemeine Wohlbefinden erhöht.

Die Wirkung von Infrarot im menschlichen Körper

Infrarot erwärmt Ihren Körper direkt, ohne die umgebende Luft zu erwärmen und entfaltet bei geringstem Aufwand eine optimale Wirkung.

Genießen Sie ... 

  • Entspannung mit Tiefenwirkung
  • Beruhigend gegen Stress
  • Vorbeugung
  • Wellness und Beauty
  • Wohlbefinden und Lifestyle
  • Revitalisierung
  • Fitness und Erholung
  • Förderung Ihrer Vitalität
  • Training des Immunsystems
  • Vorteilhafte Tiefenwärme
  • Angenehme, verträgliche Raumtemperatur
  • Steigerung der Lebensqualität
  • und vieles mehr

Schwitzen Sie jetzt wie nie zuvor

Die regelmäßige Nutzung der Infrarot-Schwitzkabine stärkt Ihren Körper auf Dauer erheblich. Bei der Nutzung der Infrarot-Kabine steigt der körpereigene Energiebedarf, welches wiederum zu erhöhtem Kalorienabbau führt (bis zu 600 kcal pro Sitzung).

Regelmäßig angewandte Infrarot-Wärme löst eine Reihe von entspannenden Prozessen aus. Die Aufwärmung des Körpers findet gleichfalls statt, ohne dass Sie sich körperlich anstrengen müssen. Sportler nutzen diese Art z.B. statt "stretching" oder "warming up" ebenso wie zum "cooling down" nach dem Sport. Dies sorgt für eine tiefe Entspannung und Regeneration des Körpers. Die Infrarotstrahlen dringen tief in den Körper ein und entfalten dort ihre Wirkung. Im Gegensatz zur Sauna, wo der überwiegende Teil des Schweißes aus Wasser besteht, setzt sich der Anteil bei der Infrarot-Tiefenwärme zu etwa 80 bis 85 % aus Wasser und zu 15 bis 20 % aus Fetten und Schadstoffen zusammen.

Neben den außergewöhnlichen guten Eigenschaften werden den Infrarot-Strahlen noch viele andere positive Eigenschaften zugeschrieben. Sicherlich haben Sie schon gehört, dass Wärme auch als Pflege eingesetzt wird und eine reinigende Wirkung hat.

Infrarot-Kabinen sorgen durch die eingebauten Infrarotstrahler für die wohltuende und entspannende Wärme. Diese Elemente sind so platziert, dass der Innenraum der Kabine mit Infrarot-Strahlen komplett gleichmäßig abgedeckt wird.